Geld verdienen

Geld verdienen mit Affiliate Programmen – Online Kurs

By  | 

Affiliate Programme oder auf Deutsch auch „Partnerprogramme“ sind Angebote von Unternehmen, die für das Weiterempfehlen ihrer Produkte dem Empfehler eine Provision bezahlen. Unternehmen sparen sich dadurch Werbeausgaben und ihr bekommt dafür einen Fixbetrag oder einen prozentuellen Anteil am Verkaufspreis.

quondos

Quondos Affiliate Kurs & Challenge

Das alles klingt am Anfang relativ kompliziert, doch zwei der Top Affiliate-Profis aus Deutschland haben sich mit 2 Kollegen aus Spanien zusammengetan und werden im Rahmen einer Affiliate-Challenge auf www.quondos.de versuchen innerhalb eines Jahres so viel Geld wie möglich mit Affiliate Websites zu verdienen. Das Tolle dabei – sie zeigen euch jeden ihrer Schritte in Form von Videos und Berichten und geben im Kurs verschiedene Video-Tutorials, wie ihr Zuhause auch so ein Projekt aufsetzen könnt um selber Geld im Internet mit Affiliate Programmen verdienen zu können.

Beispiel – So funktioniert ein Affiliate Programm

Affiliate Provision ohne eigene Webseite verdienen

  1. Du gehst gerne wandern und hast dir einen neuen Bergschuh gekauft
  2. Du bist sehr zufrieden damit und möchtest deine Erfahrung mit deinen Freunden teilen.
  3. amazon-partnerprogramm

    Geld mit Amazon verdienen

    Du eröffnest bei Amazon einen Partner-Account damit du Provisionen verdienen kannst

  4. Auf der Produktseite deines Bergschuhs generierst du einen speziellen Link der deine Partner-ID beinhaltet
  5. Wenn du diesen Link teilst, bzw. jemand daürber auf Amazon kommt, bekommst du eine Provision.
  6. Für Schuhe sind das in dem Fall 10% des Verkaufspreises! Bei einem Bergschuh von 190 € sind das 19 € Provision pro Verkauf!
  7. Du erstellst nun ein Facebook Posting indem du von deinem Kauf erzählst, was gut und was weniger gut am Schuh ist und hängst den motifizierten Link zu Amazon mit deiner Partner-Id an den Facebook Post an.
  8. Wenn einer deiner Freunde nun auf den Link klickt und bei Amazon was bestellt (auch wenn es was Anderes ist) bekommst du deine Provision!
  9. Das funktioniert natürlich auch für Twitter, Instagram, persönliche Emails (z.B. den Link zu deinen Lieblingsbüchern bei Amazon in die Fußzeile geben), etc.

Mit Affiliate Partnerprogrammen auf der eigenen Webseite Geld verdienen

  1. Eine eigene Webseite kannst du entweder „kompliziert“ mit einem CMS System wie WordPress, Drupal, etc. erstellen, selber hosten, etc. oder du fängst für den Anfang mit einem Homepage-Baukasten von Jimdo oder einem gratis Blog von blogger.com oder einem vorgefertigten Blog von de.Wordpress.com an.
  2. amazon-bergschuh

    Bsp.: Affiliate-Link zu Amazon Produkt

    Hier kannst du deinen Erfahrungsbericht zum Bergschuh direkt als Artikel veröffentlichen, Bilder und Videos hinzufügen und natürlich auch mit deinem Affiliate-Link auf den Amazon Shop verlinken.

  3. Du kannst auch weitere Artikel die du verwendest vorstellen und ebenso verlinken. z.B. deine Tourenski, deine Handschuhe, Schneeschuhe, das neue Mountainbike, etc.
  4. Dadurch dass die Inhalte deiner eigenen Webseite im Internet auffindbar sind kannst du Besucher über die Google Suche erhalten oder über Links in Foren, von anderen Webseiten, etc.
  5. Du kannst also mehr Leute erreichen als über Facebook und andere einmalige Verteil-Methoden die auf deinen Freundeskreis beschränkt sind.
  6. Je mehr nützliche Artikel du auf deiner Seite veröffentlichst, desto mehr Besucher bekommst du – diese surfen dann auch auf der Seite rum und entdecken weitere Produkte oder abonnieren die Seite über Facebook, Twitter, Newsletter, etc – und du kannst sie problemlos erreichen, soblad du neue Artikel einstellst.

Mir ist das ganze noch etwas zu kompliziert, gibt es hier eine einfache Anleitung?

Die anfangs erwähnte Affiliate-Challenge ist gleichzeitig auch ein super Online-Kurs um das Affiliate Marketing von Grund auf zu erlernen. Von der Recherche interessanter Produkte mit wenig Wettbewerb bis hin zur optimalen implementierung in die eigene Webseite oder sonstige Verbreitungsmöglichkeiten wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Das Ganze funktioniert natürlich nicht über Nacht. Weder kann man es so schnell lernen noch kommen so schnell hohe Einnahmen zustande. Deshalb geht das Projekt auch über einen längeren Zeitraum.

Wer mit Affiliate Partnerprogrammen Geld verdienen möchte, der sollte sich bewusst dazu entscheiden und muss auch etwas dafür tun. Deshalb ist der Online-Kurs auch nicht kostenlos.

Allerdings sind die Kosten so gering, dass man sie bei ordentlicher Umsetzung der gelernten Inhalte schon im ersten Jahr wieder wieder zurück verdienen sollte, wenn nicht sogar darüber hinaus ein Zusatzeinkommen aufgebaut zu haben.

Infos zum Quondos Affiliate Kurs

  • Webseite: www.quondos.de
  • Ausbilder: Carlos Bravo und Alex Navarro aus Spanien sowie Julian Dzik und Nicolas Sacotte aus Deutschland – Allesamt sehr erfahrene SEOs und Affiliate-Profis
  • Schulungskonzept: Challenge – Beide Teams versuchen verschiedene Methoden so schnell wie möglich gutes Geld mit neuen Affiliate-Projekten zu verdienen. Dabei erklären Sie jeweils alle Schritte, Überlegungen, Strategien, etc. – So dass Ihr daraus lernen könnt
  • Unterlagen: Es werden sowohl Dokumente zur Verfügung gestellt als auch Video-Anleitungen und Interviews.
  • Fragen stellen: Du kannst so viele Fragen stellen zu den einzelnen Lektionen stellen wie du möchtest – die Experten antworten dir!
  • Kosten: Man kann entweder erstmal reinschnuppern für 29 € im Monat oder gleich ein Jahresabo um 299 € buchen (49 € Ersparnis)
    • Auch im jederzeit kündbaren Monatsabo hat man bereits Zugang zu allen Inhalten, kann die Videos jedoch nicht downloaden!
  • Erfolgsmodell: Letztes Jahr fand der Kurs bereits in Spanien statt und hatte dort über 600 Teilnehmer!

Jetzt zum Quondos Affiliate Kurs anmelden >>

quondos-team

Das Quondos Team Julian, Nico, Carlos und Alex erwartet dich!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.